Home Lifestyle & Kunst 3D-Scan-Experte Thor3D startet grünes NFT-Projekt

3D-Scan-Experte Thor3D startet grünes NFT-Projekt

Der 3D-Scan-Spezialist Thor3D gibt den Start eines grünen NFT-Projekts (Non-Fungible Token) bekannt, das darauf abzielt, den ökologischen Fußabdruck von Plastik zu reduzieren und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der 3D-Industrie zu erhöhen.

In einer Pressemitteilung erklärt Thor3D, dass es fehlerhafte Gehäuse für die Calibry-Scanner von einem Spritzgusshersteller bekommen hat. Die fehlerhafte Charge wurde schnell durch eine neue ersetzt, aber das Unternehmen nahm diesen Vorfall zum Anlass, um ein Projekt umzusetzen, welches auf den Plastik-Verbrauch hinweist.

Um die Müllberge zu reduzieren und die Bemühungen der Umweltorganisationen zu unterstützen, beschloss Thor3D, die Gehäuse in Kunstobjekte zu verwandeln und die NFTs auf der OpenSea-Plattform zu listen. Der Erlös wird an eine grüne, internationale gemeinnützige Organisation, dem Global Footprint Network, gespendet.

Das Projekt kann bis zum 13.07.2022 hier unterstützt werden.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.