3D-Drucker-Hersteller Robo expandiert nach Asien

133

Das Unternehmen Robo 3D aus Kalifornien, Hersteller von Desktop 3D-Druckern, plant die Expansion auf den asiatischen Markt, darunter Hong Kong, Singapur, Malaysien und China.

Die Erschließung des asiatischen Marktes ist Teil der Expansionspläne für den 3D-Drucker-Verkauf und -Vertrieb in über 50 Länder weltweit bis Mitte 2018. Derzeit verfügt das Unternehmen bereits über Büros oder Vertretungen in 40 Ländern.

Der Hersteller aus den USA rechnet durch die Erweiterung einen Umsatzanteil von 20% in 2018, der über internationale Märkte generiert werden soll.

Über die erst kürzlich vereinbarte Distributionspartnerschaft mit Xi’an Elite Robotics Co. Ltd, einem der führenden Vertreiben von High-Tech-Produkten in Asien, werden die Robo R2 und Robo C2 3D-Drucker in China, Hong Kong, Singapur und Malaysien verfügbar sein.

Vor rund einem Jahr hat Robo 3D eine Vereinbarung für die Herstellung des Robo R2 3D-Druckers mit dem taiwanesischen Auftragsfertiger Foxconn, auch bekannt unter Hon Hai Precision Industry, unterzeichnet.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.