Home Lieferanten, Dienstleister & Händler 3D-Dienstleister Materialise könnte an die Börse gehen

3D-Dienstleister Materialise könnte an die Börse gehen

Der belgische Dienstleister Materialise (i.materialise) könnte laut „Finacial News“ einen Börsengang (IPO) planen.

Materialise, einer der größten 3D-Druck Dienstleister in Europa gilt als Pionier in dieser Sparte und startete 2010 mit i.materialise eine für Konsumenten konzipierte Dienstleistungsseite.
Das erfolgreiche und schnell wachsende Unternehmen könnte nun mit einem Börsengang einen weiteren wichtigen Schritt zur Expansion setzen.

Gerüchten zu Folge wäre ein Börsengang an der NYSE Euronext oder NASDAQ für etwa $70 bis $100 Millionen möglich..

„Materialise constantly explores, with an open mind, various opportunities that may fuel its growth. A public transaction involving equity is one possibility, but there are many other alternative means to finance our growth. Today none of these many options has been ruled out.“ so ein Sprecher des Unternehmens.

via Financial News

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.