Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Japanischer 3D Markplatz, Rinkak kommt nach Amerika

Japanischer 3D Markplatz, Rinkak kommt nach Amerika

Rinkak, die japanische Antwort auf Shapeways, hat sich im Asiatischen Raum bereits einen Namen für 3D gedruckte Kunst gemacht. Nun startet Rinkak in den USA.

Rinkak ist Marktplatz und Dienstleister für hochwertige 3D Modelle und 3D Ausdrucke. Zum Beispiel ein Japanisches Katana, welches gemeinsam mit dem Schmied, Kunihira Kawachi, gebaut wird. Seit gestern können Kunden aus den USA den Service von Rinkak nutzen.

Nicht vergessen, der Wettbewerb von Rinkak läuft noch bis 02.Februar!

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelAirwolf 3D präsentiert neuen HD-R 3D-Drucker
Nächsten ArtikelStratasys updated Material Line Up
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.