Neue 3D Suchmaschine: 3dindustri.es

57

Ein Startup aus London kündigt mit 3dindustri.es (3DI), eine neue Suchmaschine für 3D-Modelle an.

Was Google für Wörter und Text anbietet, möchte das junge Startup nun auch für Formen und 3D-Modelle bieten. Eine Internet Suche, basierend auf 3-Dimensionalen Formen, soll künftig Ordnung in die digitale 3-D Welt bringen. Dafür können 3D-Modelle hochgeladen oder anhand von Keywords gesucht werden. Die Suchmaschine wirft im optimalsten Fall eine Liste von möglichen Lieferanten und Herstellern in der eigenen Region aus. Damit sollen laut Gründer, künftig auch kleinere Händler und Dienstleister die Möglichkeit haben, an Kundenaufträge zu kommen. Jedenfalls ein interessantes Konzept, dessen Entwicklung wir gespannt verfolgen werden.

We are organizing the 3D world, reshaping industries and revolutionising business processes along the way. The company develops and deploys next generation advanced 3D shape search technology across different platforms and sectors.

Imagine being able to search for components, supplies, designs, industrial parts… using shape and geometry alone. Imagine the ease of no longer having to use vague keywords that differ between companies and countries. Imagine the end of language barriers, misunderstandings and inaccuracies.

Imagine the vast efficiencies that can be gained in industries, businesses and across global supply chains. Imagine the amazing user experience!

This is not science fiction and you don’t have to imagine any longer. 3D shape searching has arrived and it’s about to shake up global industry. Welcome to the new dimension in search – it’s evolved into the way it was always meant to be!

(c) Picture & Link: 3dindustri.es via Forbes

Vorherigen ArtikelExOne Aktienwert erhöht sich nach Quartalsbericht um 10%
Nächsten ArtikelRaspberry Pi Touchscreen Controller Interface für RepRap 3D-Drucker
Johannes

Johannes ist der Gründer von 3Druck.com, Forscher am Institut für Innovationmanagement an der Johannes Kepler Universität und ein Nerd. Neben seinen Tätigkeiten bei 3Druck.com beschäftigt er sich auch wissenschaftlich mit den Technologien der generative Fertigung sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik und veröffentlicht dazu auch Journal Publikationen.