Sculpteo veröffentlicht Studie zum Stand des 3D Drucks mit über 1.000 befragten Unternehmen

916

Der französische 3D Druck Dienstleister, Sculpteo, führte eine Befragung über den aktuellen Stand der 3D Druckenden durch. Genau 1.118 Personen nahmen teil.

GeologicalDie Studie liefert interessante Einblicke in die Stimmung und die Meinungen über die Zukunftstechnologie Additive Manufacturing. Die Befragung ging um die ganze Welt. 64% der Befragten sind aus Europa und 27% aus Amerika.

Gefragt wurde zum Beispiel nach der Erstellung der 3D Daten, ohne die der 3D Druck nicht funktionieren würde. Dabei gaben 71% der Befragten an die Daten selber zu erstellen und 11% gaben an die Daten aus der eigenen Firma zu beziehen.

17% gaben an, dass sie eine große Zukunft für die additive Produktion sehen. Davon glaubt sogar die Hälfte der Power User an daran. 60% sehen die Zukunft weiterhin bei der über 30 Jahre alten Anwendung des Prototyping und für Konzeptmodelle.

Greatest Return

Auch Unternehmen, wie Audioquest sehen die Zukunft der digitalen Produktion. Audioquest setzt 3D Druck für die spezielle Form ihrer NightHawk Kopfhörer ein. Dazu Stephen Mejias, Vice President for Communications bei Audioquest:

NightHawk“A grille like the one used in our NightHawk headphones, with its intricate diamond cubic latticework, couldn’t have been mass-produced five years ago. The only way it could be created is through today’s advanced 3D printing. So, from the very start of our development process, we intended our production parts to be 3D printed.”

SpendingFinanziell sehen die Meisten, 45% aller Befragten und 59% der Power User, eine Budgeterhöhung von über 50%. 68% der Befragten wollen mehr in den 3D Druck investieren. Nur 4% wollen dieses Jahr weniger investieren.

Sehr interessant ist, dass rund 26% der über 1.000 Befragten bei der Frage welche Materialien sie einsetzen (würden) Metal an dritter Stelle wählen. Davor sind Kunststoffe mit 93% und Resins mit 35%. Fast ein Drittel der Power User schwört auf 3D gedruckte Keramik. Das entspricht 12% aller Anwender.

Materials In unseren Quellen ist der Bericht State of 3D Printing direkt verlinkt. Dieser kann kostenlos auf der Homepage von Sculpteo heruntergeladen werden.