Home Marktbericht 3D-Druck-Unternehmen Structo und pro3dure schließen Partnerschaft

3D-Druck-Unternehmen Structo und pro3dure schließen Partnerschaft

Der 3D-DruckerHersteller Structo, der sich auf die Dentalmedizin spezialisiert hat, hat eine Partnerschaft mit dem deutschen Materialproduzenten pro3dure geschlossen. Dadurch sollen Nutzer von Velox auf Materialien von pro3dure, die für die Zahnmedizin gedacht sind, zugreifen können.

Structo plant damit das Ecosystem seiner Produkte zu erweitern. Hierfür werden die Materialien für Schienen, Bohrschablonen, indirekte Klebeschienen und Provisorien auf die 3D-Drucker des Unternehmens angepasst. Ziel ist es, dass Zahnarztpraxen einfacher vor Ort Hilfsmittel ausdrucken können.

Bekannt ist Structo für sein Velox-System. Im Vergleich zu den meisten anderen Druckern dieser Art bietet dieses Gerät eine integrierte Nachbearbeitung. So können mehrere Schritte mit einer Maschine realisiert werden. Das hat den Vorteil, dass die Maschinen von Structo sich auch an kleinere Zahnarztpraxen richten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.