Home Marktbericht 3D Systems übertrifft Erwartungen für das Jahr 2018

3D Systems übertrifft Erwartungen für das Jahr 2018

Gestern präsentierte der 3D-DruckerHersteller 3D Systems seine Finanzzahlen für das vierte Quartal 2018 und somit für das ganze vergangene Jahr. Zwar stieg der in dem Quartal mit 1,9% nur auf 180,7 Millionen Dollar, aber damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen.

Im vierten Quartal des Jahres 2018 verzeichnete 3D Systems ein Umsatzwachstum von zwei Prozent auf 180,7 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen meldete im vierten Quartal 2018 einen GAAP-Verlust von 0,04 US-Dollar pro Aktie, einschließlich einer Steuervergünstigung in der Höhe von 4,9 Millionen US-Dollar. Im Vorjahr betrug der GAAP-Verlust im vierten Quartal 0,08 US-Dollar pro Aktie. Im Q4 des Jahres 2018 erzielte 3D Systems einen Non-GAAP-Gewinn von 0,10 USD je Aktie, einschließlich Steuervorteil. 2017 wurde Non-GAAP-Gewinn von 0,05 USD je Aktie im vierten Quartal erzielt.

Wachstum um sechs Prozent im Jahr 2018

Für das Gesamtjahr 2018 stieg der Umsatz um sechs Prozent auf 687,7 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 646,1 Millionen US-Dollar im Jahr 2017. Der Druckerumsatz stieg um 25 Prozent. Der Druckerabsatz steigerte sich um 76 Prozent, bei Materialien gab es ein Plus von 1 Prozent. Software steig um 5%, um 2% steig die on demand Fertigung und in der Gesundheitssparte gab es ein Wachtum von 20%.

Das Unternehmen meldete für das Gesamtjahr 2018 einen GAAP-Verlust von 0,41 USD je Aktie, verglichen mit einem Verlust von 0,59 USD je Aktie im Vorjahr, und einen Non-GAAP-Gewinn von 0,15 USD je Aktie für das Gesamtjahr 2018, verglichen mit einem Nicht-GAAP-Verlust 0,02 USD je Aktie im Vorjahr.

Weitere Details zu den Finanzdaten findet man direkt bei 3D Systems.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.