Home Marktbericht Autodesk veröffentlicht starke Zahlen für Q1/2020

Autodesk veröffentlicht starke Zahlen für Q1/2020

Der 3D-Softwareentwickler Autodesk hat die Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020 bekannt gegeben. Der Bericht zeigt erfreuliche Zahlen für das US-Unternehmen. Autodesk kann in mehreren Bereichen ein hohes Wachstum verzeichnen

So beträgt der Gesamtumsatz des Unternehmens 735 Millionen US-Dollar in dem Quartal. Das ist ein Anstieg von 31% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (559,9 Millionen US-Dollar). Autodesks Annualized Recurring Revenue (ARR) beinhaltet sowohl Wartungs- als auch Abonnementpläne. Im ersten Quartal stieg der ARR um 33% auf 2,83 Mrd. USD. Der freie Cashflow belief sich im Berichtszeitraum auf 207 Mio. USD.

Zwar lag Autodesk mit den Zahlen im unteren Bereich der Prognose des Unternehmens, aber der CEO, Andrew Anagnost, zeigte sich zufrieden und erklärte gegenüber Investoren, dass es ein positiver Start in das Geschäftsjahr war.

Autodesk Q1 2020 nach Regionen

Nach geografischen Gesichtspunkten ist Nord- und Südamerika weiterhin die wichtigste Region für den Softwarehersteller. In den drei Monaten wurde ein Nettoumsatz von 295,8 Mio. USD erzielt. Ein Großteil hiervon mit 249,1 Mio. USD viel auf die USA.

Im Hinblick auf das Wachstum sind EMEA und APAC derzeit die stärksten Bereiche des Unternehmens. Im ersten Quartal 2020 verzeichneten beide Regionen eine Steigerung des Nettoumsatzes um 35% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019. Im ersten Quartal 2020 erzielte EMEA einen Nettoumsatz von 297,2 Mio. USD. Die APAC-Region erzielte im ersten Quartal 2020 einen Nettoumsatz von 142,5 Mio. USD.

Jahresumsatz

Zusätzlich zu den Quartal-Ergebnissen veröffentlichte Autodesk auch eine Prognose für das Gesamtjahr 2020. Die Gesamtrendite für das Gesamtjahr wird derzeit voraussichtlich zwischen 3,50 und 3,55 Milliarden US-Dollar liegen. Das wäre ein Anstieg zwischen 27 und 29% gegenüber dem Vorjahr.

Genauere Berichte zu den aktuellen Finanzdaten von Autodesk kann man direkt online bei dem SoftwareHersteller abrufen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.