Home Industrie Awexim steigt mit Farsoon Europe in 3D-Druck-Markt ein

Awexim steigt mit Farsoon Europe in 3D-Druck-Markt ein

Farsoon Europe, die deutsche Tochtergesellschaft von Farsoon Technologies, hat eine Verkaufspartnerschaft mit dem polnischen Unternehmen Awexim vereinbart. Awexim mit Sitz in Warschau ist ein Beratungsunternehmen und Wiederverkäufer von Werkzeugen und Werkzeugmaschinen.

Farsoon Technologies ist ein chinesischer Hersteller von industriellen 3D-Drucker. Neben Kunststoffe hat der Hersteller auch 3D-Drucker für Metalle im Angebot. Aus diesem Grund findet man das Unternehmen auch bei unserer Übersicht der wichtigsten Metall 3D-Drucker-Hersteller.

Letztes Jahr wurde Farsoon Europe für einen Vertrieb in Europa gegründet. Zuvor wurde mit einer Niederlassung in den USA der Markt erweitert.

Awexim soll nun die Technik des chinesischen Unternehmens nach Polen bringen. Dr. Dirk Simon, Geschäftsführer von Farsoon Europe, sagte, das Unternehmen sei „erfreut“, die Partnerschaft einzugehen. Darüber geht er davon aus, dass die Produktionsindustrie in Polen stark von der Kombination der Kompetenzen der klassischen mit der additiven Fertigung profitieren wird.

Awexim war bisher auf den Verkauf von Werkzeugen und Werkzeugmaschinen spezialisiert. Der Vertrag mit Farsoon Europe ist nun der Einstieg in den 3D-Druck-Markt für das Unternehmen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.