Home Marktbericht Bioprinting-Unternehmen Aspect Biosystems bekommt Millionen-Finanzierung

Bioprinting-Unternehmen Aspect Biosystems bekommt Millionen-Finanzierung

Aspect Biosystems ist ein kanadisches Unternehmen, welches sich auf 3D-Bioprinting spezialisert hat. Die Firma wurde von einer Gruppe von Wissenschaftlern der University of British Columbia gegründet. In einer Serie-A-Investitionsrunde hat das Unternehmen nun 20 Millionen US-Dollar aufgebracht.

Die 20-Millionen-Dollar-Finanzierungsrunde wurde von Radical Ventures geleitet, einem VC-Unternehmen, das sich auf Deep-Tech-Unternehmen spezialisiert hat. Zu den weiteren Investoren gehörten Pangaea Ventures, Pallasite Ventures und Rhino Ventures. Mit der Finanzierung will das Unternehmen die Arbeit beschleunigen sowie das Team und die Technologieplattform erweitern.

Aspect Biosystems hat sich einen Namen gemacht, weil es daran forscht menschliches Gewebe zu drucken. Die neueste Entwicklung des Unternehmens ist ein “Microfluid Printhead Cartridge”. Diese Druckerpatrone (mit Druckkopf) wurde speziell dazu gemacht, um Gewebe mit dem 3D-Drucker herstellen zu können. Im Inneren des Druckkopfes wird koaxiale Flussfokussierung verwendet um eine zellbeladene biologische Faser zu erzeugen, die dann in einem 3D-Modell als Material eingesetzt werden kann.

Das Unternehmen hat in den letzten Monaten auch hochkarätige Partnerschaften mit Firmen wie Johnson und Johnson geschlossen. Die neue Finanzierung wird die Firma noch weiter nach vorne katapultieren.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.