Home Marktbericht 3D-Druck-Dienstleister One3D kauft RPS NEO800 3D-Drucker

3D-Druck-Dienstleister One3D kauft RPS NEO800 3D-Drucker

One3D ist ein 3D-Druck-Dienstleister aus Tschechien, der vor 4 Jahren von Tomas und Filip Dokoupil in Mohelnice gegründet wurde. Nun gab das Unternehmen gab bekannt einen neuen industriellen Stereolithografie 3D-Drucker von RPS investiert zu haben.

One3D bietet Herstellung von Kunststoffteilen mit verschiedenen 3D-Druck-Techniken sowie 3D-Scans, Nachbearbeitungen und Beratungen an. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen einen breiten Kundenstamm aufgebaut. Hierzu zählen Firmen aus Automobilindustrie und andere industrielle Sparten.

Nun hat das tschechische Unternehmen einen 3D-Drucker des britischen Herstellers RPS erworben. Es handelt sich dabei um das Modell NEO800.

Die Maschine hat einen Bauraum von 800 x 800 x 600mm und eignet sich somit sehr gut für industrielle Anwendungen. Aus diesem Grund setzen auch einige Dienstleister auf die Maschine. So hat beim Erscheinen des Druckers der britische 3D-Druck-Dienstleister Paragon Rapid Technologies gleich drei Maschinen bestellt.

One3D plant den Bau eines Entwicklungszentrums für additive Fertigung in Mohelnice und richtet Workshops für additive Fertigung aus.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelGXN Innovation forscht an autonomen 3D-Roboterdruckern
Nächsten ArtikelCochlea-Implantat mit 3D-Druck verbessern
David ist Redakteur bei 3Druck.com.