Home Industrie Google investiert Millionen in 3D-Druck-Software Firma Dyndrite

Google investiert Millionen in 3D-Druck-Software Firma Dyndrite

Dyndrite Corporation ist ein US-Unternehmen aus Seattle, welches sich auf die Entwicklung von Software für die additive Fertigung spezialisiert hat. Nun gab die Firma eine Series A-Finanzierung in der Höhe von 10 Millionen US-Dollar bekannt. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von Gradient Ventures, einem Fonds von Google, der sich auf Investments in den Bereich Künstliche Intelligenz konzentriert.

Weitere Investoren sind Cota Capital, Amplify Ventures, the House Fund und Carl Bass, der ehemalige Präsident und Geschäftsführer von dem Softwareentwickler Autodesk. Die Finanzierung ermöglicht die Veröffentlichung neuer Tools innerhalb der Plattform Dyndrite Accelerated Geometry Kernel (AGK).

Der Dyndrite Accelerated Geometry Kernel (AGK) wurde bei der AMUG 2019 vorgestellt. Ziel von dem Software-Unternehmen ist es die Lücke zwischen 3D-Druck Hardware und Software in den Bereichen der Luftfahrt, Medizin, im Energiesektor und in der Automobilindustrie zu schließen.

Neben der Finanzierung von AKG will die Firma auch das Team erweitern. Derzeit hat Dyndrite 15 Mitarbeiter, bis Ende 2019 sollen es 30 Mitarbeiter sein.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.