Home Industrie Material-Hersteller Adaptive3D bekommt weitere Finanzierung

Material-Hersteller Adaptive3D bekommt weitere Finanzierung

Adaptive3D, ein Spezialist für 3D-Drucker Resin, hat eine Finanzierung der Serie B unter der Führung des französischen Unternehmens Arkema Group erhalten. Ebenfalls unterstützt wird die Investition von West Pharmaceutical Services, einem globalen Hersteller von Eindämmungs- und Verabreichungssystemen für injizierbare Medikamente, zusammen mit der Risikokapitalgesellschaft Clear Fir Partners und den derzeitigen Investoren Applied Ventures sowie der Gründerfamilie des Halbleiterherstellers Texas Instruments.

Obwohl die vollständigen Bedingungen der Vereinbarung und die höhee des Kapitals nicht bekannt gegeben wurden, beabsichtigt Adaptive3D, die Produktion seiner Photopolymerharze, die bei der Herstellung von zähen und reißfesten Gummis verwendet werden, zu steigern.

Adaptive3D wurde 2014 mithilfe eines Zuschusses der National Science Foundation gegründet und produziert Spezialpolymerharze für die additive Herstellung. Das Unternehmen ist auf den Druck und die Verarbeitung von gummiähnlichen Materialien, zähen Dämpfungsmaterialien und spannungsarmen Photopolymeren spezialisiert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.