Home Industrie Mindware: Materialise startet 3D-Druck Beratungsdienst

Mindware: Materialise startet 3D-Druck Beratungsdienst

Der belgische 3D-Druckdienstleister und Softwareanbieter Materialise startet den Beratungsdienst Mindware. Das Unternehmen soll strategische, maßgeschneiderte und technologieneutrale Einblicke in die Nutzung des 3D-Drucks zur Bewältigung von geschäftlichen Herausforderungen bieten.

Der neue Service wurde von Bart Van Der Schueren, Chief Technology Officer bei Materialise, im Rahmen eines Live-Webinars vorgestellt. Materialise ist seit 1990 im Business und gehört somit zu den erfahrensten 3D-Druck-Spezialisten. Mit Mindware will das beligische Unternehmen sein Know-how teilen und Firmen dabei helfen die additive Fertigung zu nutzen.

Es gibt keine einfache Anleitung dafür, wie sich die Additive Fertigung (AM) in ein Unternehmen integrieren lässt. Für jedes Unternehmen stehen andere Überlegungen im Vordergrund, stellen sich andere Fragen: Wie lässt sich feststellen, ob AM die Antwort auf die strategischen Anforderungen Ihres Unternehmens ist? Für welche Anwendungen ist die additive Fertigung besonders geeignet? Wann entscheiden Sie, ob Sie intern fertigen oder outsourcen? Welche Technologie sollten Sie einsetzen?

Wir helfen Ihnen, die Welt des 3D-Drucks zu verstehen. Dabei liegt unser Fokus auf Ihren individuellen Zielen und Ideen. Gemeinsam holen wir das Beste aus der additiven Fertigung und erstellen den optimalen Plan für Ihre Geschäftsstrategie. Seite an Seite mit Ihrem Team, identifizieren wir die Innovationsmöglichkeiten, teilen unser Know-how und sorgen so für Klarheit bei jedem Schritt auf dem Weg zu Ihrer Unternehmensvision.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.