Home Marktbericht Trotz Corona: Dienstleister Protolabs bleibt geöffnet

Trotz Corona: Dienstleister Protolabs bleibt geöffnet

Weltweit werden diverse Firmen zurückgefahren, Protolabs, ein führender Dienstleister in der digitalen Produktion, gab in einer Presseaussendung bekannt, dass die Produktionsstätten weiterhin voll einsatzfähig sind.

Das Unternehmen gab bekannt, dass verschiedene Maßnahmen ergriffen wurden, um die Pandemie des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern. Diese Maßnahmen werden nach den neuesten Erkenntnissen der Behörden angepasst und überwacht.Das Unternehmen arbeitet bereits mit Regierungsbehörden und Organisationen in ganz Europa zusammen, um bei der Herstellung kritischer Komponenten zu helfen und die Bemühungen zur Bekämpfung der Krankheit zu unterstützen.

Laut dem Unternehmen ist Protolabs gut auf Herausforderungen ausgerichtet. Durch den digitalen End-to-End-Herstellungsprozessen werden weniger Mitarbeiter als bei herkömmlichen Produktionsmethoden benötigt. Zusätzlich wurden für die Mitarbeiter eine Reihe interner Initiativen umgesetzt, um potenzielle Infektionen zu verhindern und bei vielen Positionen auf Home Office umgestellt.

Aus diesem Grund bleiben die Produktionsstätten in ganz Europa aktiv, sodass die Produktion auf mehrere Standorte verteilt werden können.

Andere Dienstleister gehen einen ähnlichen Weg. So hat die US-amerikanische Firma Airwolf angekündigt auch weiter als Dienstleister tätig zu sein.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.