Home Marktbericht Voxeljet: Einnahmen stiegen im Jahr 2018

Voxeljet: Einnahmen stiegen im Jahr 2018

Nach einem schwächeren dirtten Quartal konnte der deutsche 3D-DruckerHersteller mit einem starken vierten Quartal das letzte Jahr mit mehr Umsatz abschließen.

Voxeljet schloss das Geschäftsjahr mit einem Umsatz von rund 26 Millionen US-Dollar. Das ist ein Plus von 12,2%. Zurückzuführen ist das auch auf ein starkes Wachstum im vierten Quartal. Hier wurde ein Wachstum von 40% gegenüber dem Vorjahr erzielt. Der Geschäftsführer des Unternehmens, Dr. Ingo Ederer, erklärte, dass in dem vergangenen Jahr neue Kunden im Inland sowie international dazugewonnen werden konnten.

Im Q4 konnte Voxeljet mehr Drucker verkaufen als in jedem anderen Quartal. Das liegt u.a. auch an der kürzlichen Markteinführung des neuen VJET X.

Ein interessanter Aspekt an den aktuellen Geschäftszahlen ist, dass sich die Forschungs- und Entwicklungskosten um 14,6% auf 6,3 Millionen Euro erhöhten. Im Vorjahr waren es noch 5,5 Millionen Euro. Zurückzuführen ist dies hauptsächlich auf höhere Lohnkosten und höhere Mitarbeiterzahlen. Ebenso gab es einen höheren Materialverbrauch zur Unterstützung bestehender und zukünftiger Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Detailierte Informationen zu den Geschäftszahlen gibt es direkt bei Voxeljet.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.