Home Marktbericht Voxeljet: Umsatz fiel im dritten Quartal 2018

Voxeljet: Umsatz fiel im dritten Quartal 2018

Während der deutsche 3D-DruckerHersteller Voxeljet im zweiten Quartal dieses Jahres eine Umsatzsteigerung verzeichnen konnte, ging der Umsatz im Q3 etwas zurück.

Der 1999 gegründete Hersteller von industriellen 3D-Drucker gab bekannt, dass der Umsatz für das dritte Quartal im 2018 mit einem Umsatz von 7,12 Millionen Euro abgeschlossen wurde. Das ist im Vergleich zum dritten Quartal im Vorjahr ein Rückgang von 3,6%. 2017 wurde im Vergleichzeitraum 7,39 Millionen Euro umgesetzt.

Rückgang bei den Verkauf von 3D-Drucker

Voxeljet teilt die Zahlen in Segmente ein. Einen Rückgang gab es bei dem Segment Systeme. Hierzu zählt u.a. der Verkauf von 3D-Drucker und Zubehör. Während bei Systemen 2017 im Q3 4,15 Millionen Euro umgesetzt wurden, waren es 2018 nun nur noch 3,74 Millionen Euro. Das ist ein Rückgang von 9,8%.

Im Bereich Services gab es einen leichten Anstieg. Im dritten Quartal 2018 konnte Voxeljet 3,38 Millionen umsetzen. Im Vergleichsquartal 2017 waren es 3,23 Millionen Euro. In Amerika war hierbei der größte Umsatzanstieg zu verzeichnen.

Voxeljet erwartet gutes viertes Quartal und Jahr 2019

Das Unternehmen teilte mit, dass es noch einen wachsenden Backlog für 3D-Drucker gibt. Aus diesem Grund erwartet Voxeljet ein Rekordquartal in Sachen Umsatz. Auch das Jahr 2019 soll sich positiv entwickeln. Das angekündigte automatisierte 3D-Druck-System, VJET X-IOB, soll 2019 an Kunden ausgeliefert werden.

Mehr Zahlen zu dem dritten Quartal können direkt bei Voxeljet abgerufen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.