Home Medizin 35$ Gerät kann Lungenerkrankungen erkennen

35$ Gerät kann Lungenerkrankungen erkennen

Maya Varma ist eine 17 Jährige Teenagerin und hat ein Gerät entwickelt, das zum Preis von nur 35$ verschiedene Lungenerkrankungen erkennen kann. Das Gerät besteht aus kostengünstiger Elektronik und 3D-gedruckten Bauteilen. 

Weltweit leiden mehrere hundert Millionen Menschen an Lungenerkrankungen wie Asthma, COPD oder chronischer Bronchitis. Leider werden solche Erkrankungen oft nicht erkannt und führen dann zu einem frühzeitigen Tod – die Diagnosegeräte bekannter Firmen sind aber sehr teuer und in vielen Ländern nur sehr eingeschränkt verfügbar. Eines der Schlüsselinstrumente ist das Spirometer (zur Messung des Atemvolumens). Genau so ein Instrument hat Maya Varma entwickelt, bestehend aus einem 3D-gedruckten Mundstück und etwas Elektronik. Die Messwerte werden auf dem Display eines Smartphones angezeigt, so wird kein teures externes Display mehr benötigt und die Kosten weiter reduziert.

Das so entwickelte Spirometer kann um 35$ nachgebaut werden und könnte daher eine leistbare Alternative zu deutlich teureren kommerziellen Instrumenten sein.

Neben dem Projekt von Maya Varma gibt es auch noch ein anderes Projekt, das viele weitere medizinische Geräte quelloffen zur Verfügung stellt. Das Projekt Glia Free Medical Hardware hat bereits mehrere Instrumente entwickelt – wir haben auch darüber schon berichtet.

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.