Home Marktbericht 3D-Bioprinting: CELLINK schließt Partnerschaft mit Lonza

3D-Bioprinting: CELLINK schließt Partnerschaft mit Lonza

Das schwedische Bioprinting-Unternehmen CELLINK hat bekannt gegeben, dass es eine Partnerschaft mit dem Schweizer Chemie- und Biotech-Unternehmen Lonza eingegangen ist. Im Rahmen der Vereinbarung werden die Partner 3D-Biorpinting-Lösung erarbeiten, die den Zugang zu kompletten 3D-Zellkultur-Workflows optimieren und erweitern sollen.

Die Lösung integriert die 3D-Bioprinting-Systeme und Bioinks von CELLINK mit Lonzas breiter Auswahl an humanen Primärzellen und unterstützenden Kulturmedien. Die Lösung ist für Zellbiologen und andere Forscher gedacht, die sich mit Bioprinting beschäftigen. Im Rahmen der Vereinbarung wird CELLINK die komplette 3D-Bioprinting-Lösung über seine globalen Vertriebskanäle liefern, unterstützt durch Lonzas gut etablierten Logistikprozessen.

Zellbiologielabors wenden zunehmend 3D-Zellkulturansätze an, da diese der in-vivo-Umgebung der Zellen immer ähnlicher werden und ein genaueres und zuverlässigeres Mittel zur Vorhersage und Analyse des Zellverhaltens bieten. Da die Forscher jedoch immer komplexere 3D-Konstruktionen erstellen wollen, wird es immer wichtiger, Lösungen für strukturelle und materialtechnische Herausforderungen zu finden. 3D-Bioprinting hat sich zu einer leistungsstarken Technologie für die Konstruktion komplexer 3D-Gewebe für die in-vitro-Forschung im Bereich der Arzneimittelforschung entwickelt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.