3D-gedruckte Knieorthese BioNEEK zur Verbesserung der Ausdauer und Beweglichkeit

315

Wir sind geboren, um zu gehen, deshalb ist das Knie das kurzlebigste Gelenk im menschlichen Körper. Man geht von einer Lebensdauer von 50 Jahren aus. Vor allem Senioren haben vermehrt mit Knieproblemen zu kämpfen. Sichuan Ju An Hui möchte mit ihrer magnetortheologisch gedämpften bionischen Knieorthese BioNEEK Abhilfe schaffen, sie arbeitet dafür mit den chinesischen 3D-Drucker-Unternehmen INTAMSYS zusammen.

Die passive Kniemanschette unterstützt, stabilisiert und absorbiert Schläge. Der magnetorheologisch Dämpfer fungiert als Stoßdämpfer, welcher die Belastung auf das Gelenk verringert und gleichzeitig die Beweglichkeit und Ausdauer verbessert. Menschen mit chronischen Knieproblemen kann die einstellbare Orthese helfen, indem sie Überstreckung verhindert und Schmerzen lindert. Das Gelenk folgt der natürlichen Bewegung.

BIoNEEK Orthese von INTAMSYS gedruckt 300x223 - 3D-gedruckte Knieorthese BioNEEK zur Verbesserung der Ausdauer und Beweglichkeit
3D gedruckte Kniemanschette BioNEEK von INTRAMSYS hergestellt

Mit Hilfe von additiver Fertigung

Die Manschette besteht aus dem Werkstoff Polyetheretherketon (PEEK) und wird im FUNMAT PRO HT, dem fortschrittlichstem 3D Drucker der Firma INTAMSYS hergestellt. Bauteile aus dem Werkstoff PEEK haben eine Zugfestigkeit von 99,9MPa und ein Elastizitätsmodul von 3738 MPa. PEEK ist der Hauptbestandteil der Orthese wodurch diese leicht und robust ist. Schaumstoff wird zusätzlich verwendet um den Tragekompfort zu erhöhen.

Der FUNMAT PRO HT hat einen Bauraum von 450mm x 450mm x 600mm, welches groß genug ist, um die Orthesen in einem zu drucken. Da jeder Mensch unterschiedlich groß ist, muss jede Manschette speziell auf den Kunden angepasst werden. Diese Flexibilität erhält man nur durch die Verwendung von additiver Fertigung. Der Drucker arbeitet im FDM Verfahren und kann mehr als 20 Hochleistungs-Thermoplasten verarbeiten. Durch das beheizte Druckbett und die geringe Layerdicke entsteht eine hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit.

 

Mit der herausragenden mechanischen Festigkeit und Steifigkeit von PEEK in Verbindung mit der Zuverlässigkeit von der ITAMSYS 3D Drucklösung ist Sichuan Ju An Hui jetzt in der Lage, schnell auf die Kundengrößen einzugehen und BioNEEK zu produzieren, welche bequem an den Knien jedes Kunden liegen,  während man branchenführend im Schutzniveau ist, was nur durch 3D gedrucktes PEEK möglich ist“, sagte Charles Han, CEO von INTAMSYS.

 

INTAMSYS (INTelligent Additive Manufacturing SYStems) ist ein weltweit agierendes Unternehmen, welches hochspezialisierte FDM Drucker entwickelt. Der FUNMAT HT und FUNMAT PRO HT sind Hochleistungsdrucker der neusten Technik. Sie sind tätig in der Luftfahrt-, Automobil-, Öl- und Gas-, Medizin-, Dental- und Elektronikindustrie.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.