Home Medizin 3D-gedruckte Smartphonehülle zur Blutzuckermessung

3D-gedruckte Smartphonehülle zur Blutzuckermessung

Eine gute Idee hatten Forscher der University of California San Diego: aktuell entwickeln sie eine Smartphonehülle die den Blutzuckergehalt messen kann. Damit soll Diabetikern der Alltag erleichtert werden, da sie kein Zusatzgerät mehr bei sich haben müssen.

Das neue System nennt sich GPhone und ist aktuell noch in einer frühen Entwicklungsphase. In einer 3D-gedruckten Smartphonehülle befindet sich die notwendige Elektronik um den Blutzuckergehalt bestimmen zu können. Nach der Messung wird der gemessene Zuckergehalt direkt in einer App auf dem Smartphone angezeigt.

Technisch wird ein Sensor verwendet der beliebig oft genutzt werden kann. Auf dem Sensor findet wird ein Enzym-Pellet mittels Magneten festgehalten, das allerdings nur einmal verwendet werden kann. Die Pellets enthalten ein Enzym das auf den Zucker im Blut reagiert und ein elektrisches Signal bei der Reaktion erzeugt. Dieses Messverfahren ist mittlerweile schon bewehrt und kann hohe Genauigkeiten erzielen.

Bisher wurden für die Tests Zuckerlösungen verwendet, jetzt soll mit echtem Blut weitergetestet werden. Zudem soll die notwendige Blutmenge deutlich reduziert werden – aktuell sind noch mehrere Tropfen notwendig. Die eingesetzten Pellets sollen zudem noch günstiger werden, da sie etwas teurer als die vergleichbaren Teststreifen sind.

Für die Zukunft wünscht sich das Team, einen derartigen Sensor direkt in Smartphones integrieren zu können. Zudem wären noch andere Anwendungen, als das Messen von Blutzucker denkbar.

This system is versatile and can be easily modified to detect other substances for use in healthcare, environmental and defense applications

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.