Home 3D-Drucker 3D-Systems 3D Systems erzeugt maßgeschneiderte Stützvorrichtung zur Behandlung von Rückgratverkrümmungen

3D Systems erzeugt maßgeschneiderte Stützvorrichtung zur Behandlung von Rückgratverkrümmungen

3D Systems (DDD) meldet den erfolgreichen Abschluss eines Pilotprojektes zur Behandlung von chronischer Rückgratverkrümmung (Skoliose) mittels 3D-Druck.

Eine chronische Rückgratverkrümmung tritt bei einigen Menschen meistens im Alter zwischen 8-13 Jahren überwiegend bei Frauen auf und verformt das Rückgrat in unterschiedlich stark ausgeprägten Ausmaß. So sind beispielsweise beinahe 7 Millionen Amerikaner, 90% davon weiblich, von dieser Krankheit betroffen.

Zur Behandlung stehen der Medizin bereits einige unterschiedlichen Methoden inklusive traditionell hergestellter Stützvorrichtungen zur Verfügung, die eine Verkrümmung im Wachstumsalter entgegenwirken.

Eine solche Vorrichtung mit dem Namen „Bespoke Braces“ wurde nun auch von 3D Systems mittels Selektiven Laser Sintern erzeugt. Die individuell angepasste und digital gefertigte Vorrichtung soll laut einer ersten Teststudie traditionell gefertigte Vorrichtungen in Passgenauigkeit, Tragekomfort, Gewicht, Atmungsaktivität und Design übertreffen und könnte so betroffene Kinder und Jugentlichen zu einem konsequenteren Tragen der Vorrichtung motivieren und dadurch die Wirkung im Vergleich zu anderen Systemen übertreffen.

Zusammen mit Dr. James Policy, Arzt an der Standford University testete 3D Systems am Children´s Hospital of Oakland die neuen Bespoke Braces an 22 Patienten.

“All of our children wanted the Bespoke Brace (…) We had a small 3D printed scale model of the brace on my desk. Once the children saw this, they all wanted one. I’ve never seen children respond so positively to a brace. It was so cool that once they were fitted, many were showing the brace off to their friends. (…) It will take data to convince the insurers and medical community the value of this technology, but common sense dictates that if the children like their braces and are more comfortable wearing the devices, we will see higher compliance and greater success.  The early data from our pilot study appears to support this. The Bespoke Brace promises to be an important advancement for these children.” so Dr. Policy. 

(c) Picture & Link: 3D Systems

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelStaples bietet 3D-Drucker in Argentinien an
Nächsten ArtikelUK: Advanced Manufacturing Supply Chain Initiative (AMSCI) investiert € 124 Mio. in Produktion
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.