Home Medizin 4-Jähriger erhält Ohrenprothese dank 3D-Druck Technologie

4-Jähriger erhält Ohrenprothese dank 3D-Druck Technologie

Der 4-jährige Kai Sherwood kam bereits mit einer Fehlbildung einer seiner Ohrmuscheln sowie ohne angelegten Gehörgang zur Welt. Nachdem er als 2-Tage altes Baby ausgesetzt wurde, hat die Sherwood Familie Kai, der bis dahin in einem chinesischen Waisenhaus lebte, 2013 adoptiert. 

Auf der Suche nach einer zumindest möglichen optischen Lösung, wandten sich seine Eltern an die Ärzte des Huntsman Cancer Institute der Universität von Utah in Salt Lake City. Paul Tanner,  Epithetiker an der Abteilung für Prothesen, hat in Zusammenarbeit mit seinen Kollegen das linke Ohr des Buben mit einem 3D Scanner erfasst und das daraus resultierende 3D-Modell mittels Pulver-basiertem Druckverfahren hergestellt. Damit wurde dann eine Form erstellt, die zur Herstellung einer Silikon-Kopie der Ohrmuschel diente. Befestigt wurde die Prothese mit einem medizinischen Klebstoff.

Folgendes Video zeigt Kai mit seiner Mutter Hansi Sherwood und Paul Tanner:

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.