Home Medizin ArchForm stellt Angebot zur Herstellung von Alignern mit DLP-3D-Druck vor

ArchForm stellt Angebot zur Herstellung von Alignern mit DLP-3D-Druck vor

ArchForm, ein Softwareunternehmen für die Planung von Aligner, hat gegenüber Branchenführern wie Invisalign sein eigenes Angebot für die Produktion von Alignern auf Basis des 3D-Drucks angekündigt.

Obwohl seine Planungssoftware es vielen Kieferorthopäden ermöglicht hat, Behandlungspläne für Patienten zu erstellen, während sie die Druckphase selbst beaufsichtigen, setzt ArchForm jetzt Digital Light Processing (DLP)-Plattformen intern ein, um Ärzten die Möglichkeit zu geben, die Produktion auszulagern.

Damit bietet das Unternehmen, das von Andrew Martz, dem 28-jährigen Sohn eines Kieferorthopäden, gegründet wurde, eine umfassendere Palette von Dienstleistungen an. Ärzte können jetzt in ihrer Praxis mit ihrem eigenen Gerät, das von der ArchForm-Software unterstützt wird, Aligner 3D-drucken, die Produktion der Aligner vollständig auslagern, um die Geräte nicht mehr selbst bedienen zu müssen, oder beides kombinieren. Bei dieser Kombination der beiden Optionen würden die Ärzte mit der Behandlung in der Praxis beginnen, bevor sie ArchForm mit der Herstellung der restlichen Aligner im Behandlungsplan des Patienten beauftragen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.