Home Medizin Boost: 3D-gedruckte Prothese für Frauen mit Brustamputation

Boost: 3D-gedruckte Prothese für Frauen mit Brustamputation

Herkömmliche Brustprothesen für Frauen, die Ihre Brüste durch Krebs verloren haben, sind oft nicht auf die Patientinnen zugeschnitten, sondern sind Massenprodukte mit Standardgrößen. Zwei Designstudentinnen der Polymouth Universität entwickelten die 3D-gedruckte Prothese Boost. Damit soll mehr Farbe und Individualismus in den Brustprothesenmarkt gebracht werden.

Rose Brave und Sam Jackman haben sich für die farbenfrohe Variante entschieden, welche nicht wie normale Prothesen hautfarben sind, um möglichst unauffällig zu sein. Die beiden Frauen haben sich dafür entschieden eine Kreative Lösung zu finden, die nicht zwingend wie eine richtige Brust aussieht und haben dafür auf Tragequalität gesetzt.

“Die Idee kam von Sams Mutter, die eine Mastektomie hatte und die Prothese hasste, die sie hatte.” erklärte Rose Brave

Der National Healthcare Service (NHS) in Großbritannien führt jedes Jahr mehr als 10.000 Brustamputationen durch. Nach solch einer Operation können sich die Patientinnen für eine teure Rekonstruktion oder eine Brustprothese vom NHS entscheiden. Die Prothese vom NHS ist wie ein BH mit zusätzlichem Einlage aufgebaut. Laut eigenen Statistiken hat der NHS selbst gemerkt, dass der Tragekomfort der Prothesen verbesserungsfähig wäre. Die Standard-NHS-Prothese ist heiß, schwer und man schwitzt beim Tragen. Aus diesem Grund haben die Designer begonnen Modelle zu schaffen, die atmungsaktiv sind. Ein Modell mit einer offenen Struktur.

3D-gedruckte Prothese am Weltfrauentag ausgestellt

Die Prothesen werden aus Silikon 3D-gedruckt. Brave und Jackman wollen aber mit ihren Prototypen Frauen helfen, mehr Selbstbewusstsein zu erlangen, indem sie offen damit umgehen können, dass sie eine Brustamputation hatten.

Die zwei Frauen haben nun eine Unterstützung von 15.000 Pfund durch das Spark Programm erhalten. Mit dem Geld soll das Design weiter entwickelt und der Produktionsprozess soll verbessert werden um die Kosten zu senken. Eine Ausstellung soll am Weltfrauentag (08.03.2019) stattfinden, wo sie ihre Prothesen vorstellen können.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.