Home Medizin Carl Zeiss Meditec und Precise Bio schließen Partnerschaft zur Entwicklung von opthalmologischen,...

Carl Zeiss Meditec und Precise Bio schließen Partnerschaft zur Entwicklung von opthalmologischen, gewebebasierten Implantaten

Carl Zeiss Meditec und Precise Bio, ein Unternehmen für regenerative Medizin, das die Verwendung von bio-gedruckten Geweben und Organen vorantreibt, gaben bekannt, dass die Unternehmen eine Partnerschaft zur Entwicklung und Vermarktung von Hornhautgewebe für Transplantationen bei Patienten eingegangen sind, die eine endotheliale Keratoplastik und natürliche Linsentransplantate zur Behandlung von Keratokonus und zur Sehkorrektur benötigen.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Carl Zeiss Meditec in Precise Bio investieren und die weitere Entwicklung der beiden Hornhauttransplantationsprodukte von Precise Bio finanzieren und hat die exklusiven weltweiten Vermarktungsrechte für diese Produkte. Die finanziellen Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

„Wir erwarten, dass diese Investition in Precise Bio unser führendes Portfolio von Katarakt- und refraktiven Hornhaut-Workflow-Lösungen ergänzen wird“, sagte Dr. Euan S. Thomson, President of Ophthalmic Devices und Leiter der Digital Business Unit von Carl Zeiss Meditec. „Die Technologie hat das Potenzial, die Behandlungsmöglichkeiten für Hornhauterkrankungen sowie für elektive Eingriffe zu verbessern und damit die Patientenversorgung zu optimieren.“

„Wir freuen uns sehr über diese Partnerschaft, die auf unserer erfolgreichen, laufenden Zusammenarbeit mit ZEISS bei der Entwicklung von Hornhautgeweben aufbaut, um den ungedeckten Bedarf im Bereich der Augenheilkunde zu decken“, sagte Aryeh Batt, Mitbegründer und CEO von Precise Bio. „Diese strategische Vereinbarung nutzt die weltweit führende Position von ZEISS in der Ophthalmologie und die innovative und einzigartige 4D-Biofabrikationstechnologie von Precise. Wir sind zuversichtlich, dass die Synergie zwischen den beiden Unternehmen es uns ermöglichen wird, bahnbrechende Lösungen für die Wiederherstellung des Augenlichts von Patienten zu entwickeln und damit Hunderten von Millionen von Patienten weltweit Hoffnung zu geben.“

Precise Bio kombiniert Engineering, Biomaterialien, Zelltechnologie, Bioengineering und 3D-Druck zu einer einzigartigen 4D-Biofabrikationsplattform für transplantierbare Organe und Gewebe. Die firmeneigene Plattformtechnologie ermöglicht die Herstellung von Geweben durch das Drucken von Zellen mit einer Einzelzellauflösung und räumlichen Genauigkeit, wodurch komplexe organoide Konstrukte mit struktureller Integrität und langfristiger Lebensfähigkeit der Zellen möglich sind. Durch die Überwindung zahlreicher technologischer Herausforderungen ermöglicht die 4D-Biofabrikationstechnologie von Precise Bio eine zuverlässige Skalierung des Tissue Engineering für den klinischen Einsatz und die Herstellung großer Mengen in einem reproduzierbaren, qualitätskontrollierten und kostengünstigen Prozess. Die ophthalmologische Pipeline von Precise Bio besteht aus drei Produkten, den beiden Hornhautprodukten, die Gegenstand der Zusammenarbeit mit Carl Zeiss Meditec sind, und einem Netzhautimplantat für altersbedingte Makuladegeneration, die alle erfolgreiche Ergebnisse in Tiermodellen gezeigt haben. Die ophthalmologischen Produkte des Unternehmens richten sich an globale Märkte mit einem Jahresumsatz von über 10 Milliarden US-Dollar.

Biologisch hergestellte Gewebe, die aus menschlichen Zellen und natürlichen Materialien bestehen und die anatomische Struktur und die natürlichen Gewebebestandteile nachahmen, können beschädigtes oder krankes Gewebe ersetzen, als Ersatz für Spendergewebe dienen, wenn ein Mangel an Gewebe besteht, oder ungedeckte therapeutische Bedürfnisse erfüllen.

Mehr über Carl Zeiss Meditec finden Sie hier, und mehr über Precise Bio finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.