Home Medizin Cytena stellt neues System für Single-Cell-Bioprinting vor

Cytena stellt neues System für Single-Cell-Bioprinting vor

Cytena ist ein Bioprinting-Unternehmen, welches 2019 von CELLINK übernommen wurde. Die Firma kündigte an am 25. Januar die Evolution seiner Bioprinting-Technologien vorzustellen.

Cytena wurde 2014 als Teil des Instituts für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Universität Freiburg gegründet. Das auf Einzelzelltechnologien spezialisierte Unternehmen ist vor allem für den Vertrieb von Lösungen für den Umgang mit biologischen Zellen sowie für seine patentierte Single-Cell-Printer-Technologie bekannt, die in der Lage ist, Einzelzellen in einem “dokumentierten, schonenden und sterilen” Prozess zu isolieren und abzugeben.” 2015 hat das Unternehmen seinen ersten Drucker vorgestellt und konnte eine Reihe an namhafte Partner für sich gewinnen.

Die Single-Cell-Bioprinting-Technologie funktioniert ähnlich wie die Inkjet-Technologie. Das System erzeugt miniaturisierte, frei fliegende Tröpfchen aus einem Mikrofluidik-Chip. Im Inneren des Chips, ein Teil der Kartusche für das Dosiersystem, befinden sich alle Probenzellen. Das System arbeitet als Direkt-Dispenser, d.h. es kann bei Bedarf ein Tröpfchen erzeugt werden. Ein Mikroskopobjektiv und eine Kamera nehmen Bilder auf, die danach von einer Software analysiert werden. Das System kontrolliert nicht die Konsistenz des erzeugten Tropfens, aber es identifiziert, was der Tropfen enthält. Die Daten werden dann verwendet, um Tröpfchen mit einzelnen Zellen zu trennen.

Um die Tröpfchen zu sortieren, wird ein pneumatisches Verschlusssystem verwendet, das sich direkt unter der Düse befindet. Wenn ein Tröpfchen, das eine Einzelzelle enthält, erzeugt wird, wird es auf das Substrat durchgelassen. Alle leeren und mehrzelligen Tröpfchen werden durch den Shutter aufgefangen und entsorgt.

Die Technologie führte zu Zusammenarbeit mit Pharamfirmen wie AstraZeneca. Cytena hat sich seit dem Sommer 2020 auf die Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer Einzelzell-Isolations- und Kultivierungstechnologien konzentriert.

Nun soll am 25. Januar neue Technologie vorgestellt werden. Am 28. Januar erfolgt ein Webinar mit genaueren Erklärungen und Anwendungsbeispielen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.