Home Gastbeiträge FDM Digital Solutions bekam Finanzierung von 860.000 Pfund

FDM Digital Solutions bekam Finanzierung von 860.000 Pfund

Das britische Unternehmen FDM Digital Solutions entwickelt für das National Health Service (NHS) maßgefertigte Einlegesohlen. Die Firma bekam nun ein Investment in der Höhe von 860.000 Pfund (ungefähr 1,04 Millionen Euro) von North West Fund for Venture Capital und Lancashire’s Rosebud Fund.

“National Health Service” ist das staatliche Gesundheitssystem von Großbritannien. Menschen mit Fußproblemen bekommen angepasste Schuheinlagen zur Verfügung gestellt. Bisher wurden diese Einlagen händisch angefertigt. Dieser Vorgang kann aber zwischen 2 und 4 Wochen in Anspruch nehmen. FDM Digital Solutions will dies jedoch zukünftig mit Hilfe von 3D Druck Technologie realisieren.

Diese neue Methode könnte die Produktionsszeit auf 48 Stunden reduzieren. Die Füße der Patienten könnten im Spital eingescannt werden. Die Daten werden dann an FDM Digital Solutions gesendet, welche die Einlegesohlen drucken.

James Saunders und Graeme Bond haben das Unternehmen 2011 gestartet und bekamen schon in der Vergangenheit eine 1 Million Pfund (ungefähr 1,21 Millionen Euro) Finanzierung vom Technology Strategy Board und EPSRC.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(c) Picture: FDM Digital Solutions

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.