Home Gastbeiträge Forscher drucken lebende Zellen mit Multi-Material 3D Bioprinter

Forscher drucken lebende Zellen mit Multi-Material 3D Bioprinter

Normalerweise verbindet man 3D-Drucker hauptsächlich mit dem Drucken von kleinen Plastikteilen oder der Herstellung von Prototypen. Jedoch spielt in den letzten Jahren der Bereich 3D Bioprinting eine immer wichtigere Rolle. Mit 3D-Drucker-Technik wird immer häufiger die Erzeugung von künstlichem Gewebe, Tissue Engineering, realisiert.

Letztes Jahr haben Forscher der Heriot-Watt University in Edinburgh einen Zellen Drucker entwickelt, welcher mit lebenden Zellen arbeiten konnte. In dieser Wocher hat das chinesische Unternehmen “Unique Technology” verkündet, dass es erfolgreich einen 3D Bioprinter entwickelt hat, der gleichzeitig eine Vielzahl von Zellen drucken kann. In den Tests überlebten 92% der Zellen.

Im letzten Test konnten Forscher unter der Führung der Geschäftsführerin von Unique Technology, Wang Hong, ein Gewebe mit natürlichem Kollagen und Zellen, die von Hasen extrahiert wurden. Es wurde hierfür ein eigens entwickelter Multimaterial 3D Drucker entwickelt, welcher eine “Micro-Voltage Injection Technology” nutzt. Es wurden erfolgreich die Probleme bei Gerüststrukturen sowie bei der mikroporösen Genauigkeit gelöst.

Derzeit kann der 3D Bioprinter Zellen mit einem Durchmesser von 70 Mikrometer gedruckt werden. Das nächste Ziel ist es Zellen mit einem Durchmesser von 20 Mikrometer zu schaffen. Das erzeugte Gewebe kann für medizinische Experimente verwendet werden.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(C) Picture: iqilu.com Screenshot

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.