Home Medizin GHOST – Life Spine erhält FDA 510(k)-Zulassung für 3D-gedrucktes Titan-Abstandshaltersystem

GHOST – Life Spine erhält FDA 510(k)-Zulassung für 3D-gedrucktes Titan-Abstandshaltersystem

Life Spine, ein Medizintechnikunternehmen, das Produkte für die chirurgische Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen entwirft, entwickelt, herstellt und vermarktet, gab bekannt, dass es von der US-amerikanischen Food & Drug Administration (FDA) die Zulassung für die Vermarktung des GHOST 3D-gedruckten Titan-Spacer-Systems erhalten hat.

Das GHOST 3D-gedruckte Titan-Spacer-System erweitert das Portfolio von Life Spine für Zwischenwirbelkörper, das aus PEEK, Titan und jetzt auch aus 3D-gedruckten Titan-Spacern besteht. Die neuen Implantate umfassen Lösungen für ALIF, PLIF/TLIF und laterale Verfahren.

Die GHOST-Spacer verfügen über poröse Oberflächen, die das Anwachsen des Knochens fördern und gleichzeitig eine robuste äußere Gittergeometrie beibehalten. GHOST ist in einer Vielzahl von Fußabdrücken und lordotischen Varianten erhältlich, um unterschiedlichen Patientenanatomien und Pathologien gerecht zu werden. Das System zeichnet sich durch eine optimierte Instrumentierung aus und wird durch das breite Angebot an posterioren Fixierungen von Life Spine ergänzt, darunter das AVATAR Perkutane Schraubensystem, das NAUTILUS Wirbelsäulenfixationssystem, das CENTERLINE Midline-Schraubensystem und das ARx Wirbelsäulenfixationssystem.

„Wir freuen uns über die Erweiterung unseres Interbody-Portfolios um 3D-gedruckte Implantate. Unser robustes Angebot ist eines der umfangreichsten in der Branche und umfasst Lösungen für nahezu jedes Verfahren und jede Chirurgenpräferenz. Mit den Produktlinien der PEEK-, Titan- und expandierbaren Zwischenkörper kann Life Spine den Ärzten mit den 3D-gedruckten Titan-Zwischenkörpern alternative Lösungen für die individuelle Behandlung ihrer Patienten anbieten“, so Mariusz Knap, Sr. Vizepräsident für Marketing.

Die wichtigsten Merkmale und Vorteile von GHOST:

  • Integrierte poröse Struktur innerhalb der Endplattenoberflächen und entlang der Transplantatfenstersäule
  • Große Auswahl an Grundflächen, Höhen und lordotischen Angeboten für ALIF, PLIF/TLIF und laterale Zugänge
  • Große Transplantatfenster für das Einbringen von Knochentransplantatmaterial
  • Glatte, geschwungene Spitze und stromlinienförmiges Instrumentarium für intuitives Einführen

Mehr über Life Spine finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.