Home Forschung & Bildung Health Canada genehmigt die Verwendung eines 3D-gedruckten Unterkieferimplantats

Health Canada genehmigt die Verwendung eines 3D-gedruckten Unterkieferimplantats

Die kanadische Gesundheitsbehörde Health Canada hat ein 3D-gedrucktes medizinisches Implantat der Firma LARA 3D in Quebec City zugelassen. Das 3D-gedruckte Teil, eine patientenindividuelle Unterkieferplatte, ist das erste eines kanadischen Herstellers, das die Zulassung für die Implantation erhalten hat.

LARA 3D, ein Labor für anatomische 3D-Rekonstruktion, hat seinen Sitz bei Investissement Québec (CRIQ), einem Forschungsinstitut der Provinz, in dem heute über 800 Projekte durchgeführt werden. Das 3D-gedruckte medizinische Implantat wurde in den Einrichtungen des CRIQ in Québec City entwickelt und wird dort auch hergestellt. Bei dem Implantat handelt es sich um ein anpassbares 3D-gedrucktes Teil zur Rekonstruktion des Unterkiefers bei Patienten, bei denen Mundkrebs diagnostiziert wurde.

Das LARA 3D-Labor wurde vor einem Jahr eröffnet und erhielt im April 2021 die Zertifizierung nach ISO 13485. Diese Zertifizierung belegt, dass das Labor in der Lage ist, neue Medizinprodukte herzustellen, die den anspruchsvollen Standards und Qualitätsanforderungen für Anwendungen im Gesundheitswesen entsprechen. Health Canada hat das 3D-gedruckte medizinische Implantat im September 2021 offiziell zugelassen. Chirurgen und medizinisches Fachpersonal werden nun die spezifische Unterkieferplatte zusammen mit chirurgischen Schneid- und Bohrschablonen für die Behandlung von Patienten einsetzen.

Das implantierbare Teil besteht aus biokompatiblen Metallen und wird mittels Laser- und Elektronenstrahl-Pulverbettfusion gedruckt. Da das Implantat in Größe und Abmessungen auf die spezifische Anatomie des Patienten zugeschnitten werden kann, verkürzt es die Operations- und Erholungszeiten des Patienten.

LARA 3D: Quebec’s new infrastructure dedicated to 3D Anatomical Reconstruction

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelMetallpulver: Hitachi Metals und A*Star verlängern 3D-Druck-Partnerschaft
Nächsten ArtikelMagforms stellt neuen industriellen SLA 3D-Drucker vor
David ist Redakteur bei 3Druck.com.