Home Anwendungen MTS unterstützt Entwicklung von 3D-gedruckten Wirbelsäulenimplantaten

MTS unterstützt Entwicklung von 3D-gedruckten Wirbelsäulenimplantaten

Die MTS Systems Corporation, ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungsprüfsystemen, Bewegungssimulatoren und Sensoren, gab letzte Woche den Einsatz von MTS-Materialprüfsystemen zur Entwicklung von 3D-gedruckten, porösen Titan-Wirbelsäulenimplantaten bekannt.

Mit dem Älterwerden der Weltbevölkerung wird die Wirbelsäulenchirurgie immer häufiger. Zusammen mit der Verschlechterung, die mit dem natürlichen Altern einhergeht, können Wirbelsäulentumoren oder Traumata zu verfallenen, erkrankten oder eingestürzten Bandscheiben führen, die immens schmerzhaft sind und repariert werden müssen.

Um diese Bedenken auszuräumen, verwendet Nexxt Spine, ein medizintechnisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb innovativer Lösungen für die Wirbelsäule konzentriert, MTS-Materialtestsysteme zur Entwicklung von Wirbelsäulenimplantaten zur Knochenheilung.

„Wir hsind vollständig in den Bereich der additiven Fertigung eingetaucht und haben unseren zukünftigen Geschäftsschwerpunkt als Pionier beim Design und der Entwicklung von Wirbelsäulen-Fusionsimplantaten positioniert, die vernetzte Mikro-Gitter-Architekturen mit dem Ziel der Förderung von Osteokonduktion, Osteointegration und Knochenfusion einsetzen“, sagt Alaedeen Abu-Mulaweh, technischer Direktor von Nexxt Spine. „Angesichts der höchst differenzierten Natur dieser komplizierten Mikrogeometrien war die MTS-Testplattform unsere erste Wahl, um die damit verbundenen biomechanischen Leistungsmerkmale vom ersten Tag an zu quantifizieren und anzupassen.“

„Das Know-how von MTS bei der Entwicklung von Systemen zum Testen biomedizinischer Geräte und zur Simulation von In-vivo-Bedingungen sowie die führende Position bei der Entwicklung von Testverfahren für additiv hergestellte Produkte bringen ein einzigartiges Wissen für diese Art von Testanwendungen mit sich“, sagt Dr. Jeffrey Graves. MTS Präsident und CEO. „MTS unterstützt die Hersteller medizinischer Geräte gerne dabei, innovative Produkte zu entwickeln, die die Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern. In diesem Fall helfen MTS-Materialprüfsysteme Nexxt Spine dabei, bessere Möglichkeiten zur Reparatur von Wirbelsäulen zu finden und die Lebensqualität der Wirbelsäulenchirurgie Patienten zu verbessern.“

Über Nexxt Spine

Nexxt Spine ist ein medizintechnisches Unternehmen in Privatbesitz, das sich der Verbesserung der Verfahrenseffizienz und der Patientenergebnisse bei Patienten mit schwachen Wirbelsäulenerkrankungen widmet. Das Unternehmen wächst schnell und rekrutiert weiterhin regionale Vertriebsleiter und unabhängige Vertriebspartner.

Über die MTS Systems Corporation

Die Test- und Simulationshardware-, Software– und Servicelösungen von MTS Systems Corporation helfen Kunden, ihre Konstruktions-, Entwicklungs- und Fertigungsprozesse zu beschleunigen und zu verbessern. Sie werden zur Bestimmung des mechanischen Verhaltens von Materialien, Produkten und Strukturen verwendet. Die Hochleistungssensoren von MTS ermöglichen die Messung von Vibration, Druck, Position, Kraft und Schall in einer Vielzahl von Anwendungen. MTS beschäftigte am 29. September 2018 3.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr zum 29. September 2018 einen Umsatz von 778 Millionen US-Dollar.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.