Home Gastbeiträge Tissue Engineering: Wissenschaftler stellen künstliches Herzgewebe her

Tissue Engineering: Wissenschaftler stellen künstliches Herzgewebe her

Einem Forscher-Team ist es gelungen einen künstlichen Herzmuskel zu erzeugen. Dieses funktionierendes Gewebe könnte einen Durchbruch in der Behandlung von Herzerkrankungen wie schwere Herzinfarkte sein.

Die Forscher präsentierten letzten Dienstag die neusten Ergebnisse auf dem 247. National Meeting & Exposition of the American Chemical Society (ACS). Die Untersuchung wurden von Ali Khademhosseini und Nasim Annabi von der Harvard Medical School sowie einem Team unter der Leitung von Anthony Weiss der University of Sydney in Australien durchgeführt.

Ali Khademhosseini erklärte, dass es sich bei dem Herzen nicht nur um einen Haufen Zellen handelt. Es handelt sich viel mehr um einen komplexen Aufbau. Die Wissenschaftler erzeugten ein spezielles Hydrogel mit Proteinen. So konnten Herzzellen geschaffen werden. Das Material wurde mit Hilfe von 3D-Druck- und Mikro-Technologie zum Bau des Gewebes eingesetzt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(c) Picture: Vimeo-Screenshot

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.