Home Medizin Übersicht von Handprothesen Projekte aus dem 3D-Drucker

Übersicht von Handprothesen Projekte aus dem 3D-Drucker

Bereits 2012 wurde uns das erste Projekt für die Herstellung einer kostengünstigen Handprothese bekannt. Seither folgten viele weitere wenn auch zum Teil sehr ähnliche Projekte. Hier eine Übersicht der verschiedenen Projekte.

Handprothese von Eric Ronning

2012 erhielt der Machinenbau-Student Eric Ronning den Innovationspreis der University of Wisconsin-Madison für eine 3D-gedruckte Handprothese, mit deren Hilfe man rein mechanisch und ohne Elektronik die Finger bewegen und die ab etwa $20 produziert werden konnte. Ronning nannte schon damals mit der 3.Welt einen möglichen Einsatzbereich.

Printable Prosthetic Hand

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie hier

 

Projekt Robohand

2013 wurde das Projekt Robo Hand populär indem der US Designer Ivan Owen und der südafrikaner Richard Van As mithilfe eines MakerBot 3D-Druckers eine einfache und kostengünstige Prothese aus PLA für einen 5-jährigen Patienten erstellten. Später folgte auch eine Indiegogo Kampagne die auch von MakerBot unterstützt wurde mithilfe dessen auch weiteren Patienten geholfen werden konnte.

MakerBot and Robohand | 3D Printing Mechanical Hands

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie hier

 

Roboter Arm von Easton LaChappelle

Seit seinem 14. Lebensjahr arbeitete Easton LaChappelle an der der Erstellung einer mechanischen Hand für die auch eine Kickstarter Kampagne geplant war. Eine weitere Entwicklung des Projekts ist uns nicht bekannt.

3d Printed Robotic Hand [Kickstarter Preview]

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie hier

 

Arduino Robotic Arm 

Easton LaChappelle, der junge Entwickler einer mechanischen Robohand, hat mit dem “Arduino Robotic Arm” 2013 bei TEDx einen elektronischen Arm vorgestellt, der mittels  Gehirnwellen gesteuert werden kann. Das System basiert auf einem Arduino und scannt die Gehirnwellen mit einem Brainwave Headset. Das System sollte lediglich $250 Kosten.

3D Printing in Animatronics: Easton LaChappelle at TEDxMileHigh

 

Open Hand Project

Mit dem “Open Hand” widmete sich ein weiteres Open Source Projekt der Herstellung sich einer beweglichen Hand aus dem 3D-Drucker.  Dafür startete der Entwickler Joel Gibbard 2013 eine erfolgreiche Kickstarter Kampagne die über 55.000 € einspielte. Die 3D-Modelle wurden im Anschluss veröffentlicht.

3D Printed Prosthetic Hand

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie hier

 

Projekt E-Nable (Talon Hand 2.0 und Bob Roth)

Schon 2011 haben Richard Van As und Ivan Owen eine Prothese für einen 3D-Drucker entwickelt. Jon Schull vom Rochester Institute of Technology bemerkte, dass weltweit innovative Ingenieure an ähnlichen Projekten arbeiteten. Deshalb gründete er ein Webportal welche es Entwicklern ermöglicht in Kontakt zu treten. Das Portal mit dem Namen E-Nable entwickelt sich schnell zu einer lebendigen Community und vereint nun mehrere hunderte Mitglieder. Die Plattform zeigte später auch einen Vergleich zwischen einer rund 42.000$ teuren und der nur 50$ teuren “Cyborg Beast” Prothese.

Derzeit kann man sich E-Nable zwei Prothesen herunterladen. Es handelt sich dabei um die Modelle “Talon Hand 2.0” und “Bob Roth“.

Testing a 3D Printed Prosthetic Hand

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie hier

 

Flexy-Hand 2

Auch das Projekt Flexy-Hand arbeitet bereits an der zweiten Version einer Handprothese deren Erzeugung etwa 50$ kosten soll. Die Baupläne wurden auf Thingiverse zur Verfügung gestellt. Das besondere an diesem Projekt ist die Verwendung des flexiblen Materials Filaflex für die Erzeugung biegsamer Elemente.

 

YouBionic

Das Projekt YouBionic arbeitet an einer 3D-gedruckten Handprothese die elektronisch angesteuert werden können soll. Der Designer Federico Ciccarese verwendet dabei das Laser Sintering Verfahren um die Prothese aus Nylon erstellen zu können. Künftig soll jedoch auch eine Produktion mittels dem FFF Verfahren möglich sein. 

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden sie hier

(c) Artikelbild: Robohand

 

General Electric Ingenieur entwirft Hand für Jungen

Lyman Connor, ein Techniker und Ingenieur bei GE traf nach einem Fahrradunfall im Oktober 2013 einen kleinen Jungen, den er versuchte aufzumuntern indem er sagte “Es kann nicht so schlimm sein. Schau dir meine Narben an.”. Lyman wusste nichts von der Behinderung des Jungen. Dieser entgegnete: “Wenigstens bist du mit zwei Armen geboren worden.”.

Der Ingenieur machte es sich zur Aufgabe diesem Jungen eine kostengünstige Hand zu Verfügung zu stellen.

 

GRASP

Der Student Jordan Nickerson startete ein Unternehmen, welches das Design seiner Prothese vertreibt und verbessern soll. Die Vorlage für die Prothese baute er mit XXX über das Fab Lab des Portland Community College. Die Prothese soll rund 300$ kosten und für jeden Kunden angepasst werden. Mehr über GRASP.

PCC Student Makes His Own Hand
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.