Home Lieferanten, Dienstleister & Händler 3D-Druck Dienstleister Alphaform AG stellt Insolvenzantrag

3D-Druck Dienstleister Alphaform AG stellt Insolvenzantrag

Der industrielle 3D-Druck Dienstleister Alphaform AG mit Sitz in Deutschland und Tochterunternehmen in Finnland, Schweden und Großbritannien, hat einen Insolvenzantrag gestellt.

Laut Berichten hat das Unternehmen aufgrund einer drohenden Zahlungsunfähigkeit am 28. Juli einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Gemeinsam mit dem bestellten Insolvenzverwalter soll nun der Sanierungskurs fortgesetzt werden, der bereits im Juni implementiert wurde.

Der Geschäftsbetrieb wird derzeit wie gewohnt weiterlaufen, erklärt Vorstandsvorsitzender Dr. Hanns-Dieter Aberle:

“Alphaform steht seit Jahren für eine qualitativ hochwertige, termingerechte Fertigung. Daran ändert die aktuelle Situation überhaupt nichts. Unsere Kunden können sich auf uns verlassen.”

Die Alphaform AG wurde 1996 gegründet und hat ihren Sitz in Feldkirchen bei München. Das Unternehmen bedient mit seinem 3D-Druck Service industrielle Kunden aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Werkzeugbau, der Raum- und Luftfahrt sowie der Automobilindustrie. Die Alphaform-Aktie ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 548 795).

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.