Home Marktbericht 3D Systems verklagt Formlabs – Update: Endlich Einigung

3D Systems verklagt Formlabs – Update: Endlich Einigung

04.12.14 – Endlich gibt es eine Einigung!

Der langjährige Prozess zwischen 3D Systems und Formlabs ist nun endlich vom Tisch. 3D Systems und Formlabs Vertreter haben eine Einigung unterzeichnet. Wie diese Einigung genau aussieht ist noch nicht bekannt. In dem Schreiben des New Yorker Gerichts wird nur von dem Beilegen des Rechtsstreits gesprochen. Die Anwalts- und Gerichtskosten werden von beiden Unternehmen selbst getragen.

Ein großer Schritt für die Revolution des 3D-Drucks!

Hier kann die Einigung nachgelesen werden:

via Scribd

 

Die Geschichte der Klage gegen Formlabs:

Der 3D-Drucktechnologie Hersteller 3D Systems, klagt nach der erfolgreichen Form 1 Kickstarter Kampagne nun den Hersteller Formlabs und die Crowdfunding Plattform Kickstarter.

Das Unternehmen 3D Systems sieht im Form 1 3D-Drucker eine Patentverletzungen seiner Stereolithografie Technologie. Aus diesem Grund klagt das Unternehmen nun nicht nur den Hersteller sondern auch gleich die Growdfunding Plattform Kickstarter.

“3D Systems invented and pioneered the 3D printing technology of stereolithography and has many active patents covering various aspects of the stereolithography process, (…) Although Formlabs has publicly stated that certain patents have expired, 3D Systems believes the Form 1 3D printer infringes at least one of our patents, and we intend to enforce our patent rights” so Andrew Johnson, General Counsel von 3D Systems.

Der Form 1 3D-Druckers von Formlabs erreichte mit knapp unter $ 3 Millionen einen neuen Rekord auf Kickstarter. Formlabs wurde von Forschern des MITs gegründet.

via RTTNews

Update: 05.12.2012 – Joshua Harker entfernt 3D Systems aus seiner “Join a Revolution” Präsentation

Aufgrund der Klage von 3D Systems gegen Kickstarter und Formlabs, entschloss sich der Künstler Joshua Harker, bekannt für seine “Anatomica di Revolutis” Kreationen, den 3D-Drucker Hersteller 3D Systems aus seiner Präsentation zu entfernen. Diesen Schritt rechtfertigt er wie folgt:

“I can only say that my message of revolution is about empowering the individual & the technologies & networks which support that. The inclusion of all the big name players & brightest stars was intended to demonstrate a sense of community in the field. (…) So, I have decided to remove 3D Systems from my presentation. This is not an attempt to sway opinion or harm them in any way but rather to distance myself from looking like I’m making some kind of endorsement or have an affiliation without knowing all the facts, especially given the context, timing, & place where this is all playing out. (…)While this whole thing is not directly about me, it has put me in a shit situation given what I’m professing as well as the integrity & credibility I wish to keep. This may illustrate better than I could have ever presented the need for supporting the “DIY Makers” & the technologies that enable their innovation & independence.  Seems like this revolution may have some teeth but unfortunately it’s already looking to feed on itself. Time will clear the field.

via Kickstarter

 

Update: 26.07.13 – Im September könnte eine Entscheidung fallen

Der spannende Rechtsstreit zwischen Formlabs und 3D Systems (DDD), wurde aufgrund eines Versuchs beider Parteien sich außergerichtlich zu einigen bis zum 3.September 2013 vertagt. Der Fall, der im South Carolina verhandelt wird, könnte somit aus mit einer Einigung enden. Denkbar ist eine Lizenzzahlung seitens Formlabs, oder auch eine Übernahme von Formlabs seitens 3D Systems. Wird bis zum 3. September keine Einigung gefunden, wird sich das Gericht der Sache annehmen.

via Scribd

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.