Home Lifestyle & Kunst Bikini aus dem 3D-Drucker

Bikini aus dem 3D-Drucker

Das Modelabel „Continuum Fashion“ hat laut eigenen Angaben die erste Kleidung erschaffen, die vollkommen von einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Es handelt sich dabei um einen Bikini.

Der „N12 bikini“ wird mit Hilfe der Selective Laser Sintering (SLS) Technik gedruckt. Das Material besteht aus Nylon und hat eine Dicke von .7 mm. Laut den Produzenten soll das Tragen des Bikinis angenehm sein. Auch wenn er nass ist.

In einem Video wird der Bikini genauer vorgestellt:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der Bikini kann in Standardgrößen online bestellt werden. Die Kosten für den „N12 bikini“ betragen ungefähr 500 Dollar. „Continuum Fashion“ bietet auch einen „maßgeschneiderten“ Bikini an der 1500 Dollar kostet.

Fotoquelle: Continuum Fashion (Fotograf: Ariel Efron/ Model: Bojana Draskovic)

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.