BMW, Google Ventures und Lowe’s investieren in 3D-Druck Startup Desktop Metal

632

Das Metall-3D-Druck Startup Desktop Metal konnte sich in einer Serie C Finanzierungsrunde $ 45 Millionen von Google Ventures, BMW i Ventures und Lowe’s Ventures sichern. Das Unternehmen wird das neue Kapital zur Weiterentwicklung seiner Technologie sowie zur Produktion der 3D-Drucker, rechtzeitig vor der Markteinführung dieses Jahr, einsetzen. 

Das 2015 gegründete Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Massachusetts hat zwar keine genauen Details zur Technologie oder dem Gerät veröffentlicht, konnte sich bis dato aber insgesamt $97 Millionen Eigenkapitalfinanzierung sichern, unter anderem von Stratasys, GE Ventures, Lux Capital und Saudi Aramco. Das 80-köpfige Team unter der Leitung des Mitgründers und CEO Ric Fulop, setzt sich aus MIT Professoren und Experten aus den Bereichen Technik, Software und Materialwissenschaften zusammen. Dabei verfolgen sie das gemeinsame Ziel, mit einer innovativen Technologie und leistbaren End-to-End Lösung zur Produktion vom komplexen Teilen, die Einführung von Metall-3D-Druck voranzutreiben und die Technologie auch für viele kleinere Unternehmen zugänglicher zu machen, die sich die großen, teueren Systeme nicht leisten können.

Gegenüber Techcrunch gab Fulop bekannt, dass die Technologie von Desktop Metal keinen Laser beinhaltet. Die Geräte werden in der Lage sein neben Prototypen auch Bauteile herzustellen, die direkt eingesetzt werden können. Zusätzlich zu den 3D-Druckern, die noch 2017 auf den Markt kommen sollen, wird Desktop Metal auch speziell entwickelte Materialien vertreiben.

“Just as plastic 3D printing paved the way for rapid prototyping, metal 3D printing will make a profound impact on the way companies both prototype and mass produce parts across all major industries,” sagt CEO Ric Fulop. “We are fortunate to have the backing of a leading group of strategic investors who support both our vision and our technology, and who are pivotal in propelling our company forward as we prepare for our product introduction in 2017.”