Home 3D-Drucker Carbon3D sichert sich $ 10 Millionen Finanzspritze von Autodesk

Carbon3D sichert sich $ 10 Millionen Finanzspritze von Autodesk

Vor knapp einem Monat hat Carbon3D weltweite Schlagzeilen mit seinem unglaublich schnellen CLIP 3D-Druck Verfahren gemacht. Nun erreicht uns die Nachricht, dass Autodesk $ 10 Millionen aus seinem Spark Investment Fund in das Startup aus dem Silicon Valley investiert. 

Der Spark Investment Fund wurde Ende 2014 von Autodesk ins Leben gerufen und umfasst insgesamt $ 100 Millionen mit denen innovative Unternehmen im Bereich 3D-Druck gefördert werden sollen.

Carl Bass, President und CEO bei Autodesk glaubt, dass Carbon3D mit seiner schnellen CLIP Technologie die Innovation in der Produktfertigung verkörpert:

“We started the Spark Investment Fund to help drive the 3D printing industry forward. Carbon3D embodies the innovation that’s required to change how products are made. The incredible speed of its CLIP technology makes 3D printing accessible for true manufacturing, beyond the prototyping and the one-offs we see it being used for now.“

Im Gegensatz zu Schichtverfahren, können mit der Continuous Liquid Interface Production Technologie Objekte ohne sichtbare Schichten hergestellt werden. Die Photopolymerisation des flüssigen Resins wird mittels Abstimmung von UV-Licht und Sauerstoff gesteuert und verläuft fließend. Carbon3D ist optimistisch bereits in den kommenden 12 Monaten ein industriellen Gerät präsentieren zu können.

Carbon3D's Super Fast 3D Printer Printing an Eiffel Tower
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleAutodesk