Home Anwendungen China setzt beim Jagdflugzeug J-25 angeblich auf 3D-Druck

China setzt beim Jagdflugzeug J-25 angeblich auf 3D-Druck

USA ist das Land mit den meisten Ausgaben für das Militär. Ein beachtlicher Teil des Budgets fließt in die Forschung für neue Technik, welche die Armee einsetzen kann. Aufgrund der Investitionen in der Forschung entstehen aber nicht nur neue Waffen, sondern die Technologien werden danach auch für zivile Zwecke eingesetzt (z.B. Radar oder GPS).

China ist nun schon seit Jahren eine aufstrebende Macht im Wirtschaftsbereich. Dieser Aufstieg zeichnet sich auch bei dem Aufbau der Armee auf. China ist das Land, welches nach den USA, am meisten für das Militär ausgibt (2013: 188 Milliarden Dollar). Vieles fließt hier ebenfalls in die Forschung. So konzentriert sich die chinesische Führung u.a. auf die Entwicklung von modernen Flugzeugen.

Zur Zeit wird gerade auch an dem neuen Jagdflugzeug J-25 gearbeitet, welches zu den Kampfflugzeugen der fünften Generation gerechnet wird. Das Flugzeug wird von dem staatlichen Unternehmen “Chengdu Aviation Corporation” entwickelt. Es ist nicht viel bekannt über das Jagdflugzeug. Berichte in chinesischen Medien sprechen nur davon, dass es sich bei dem J-25 um das vierte Tarnkappenflugzeug aus dem Land handelt. Es soll technisch eines der fortschrittlichsten Jagdflugzeuge sein, die jemals entwickelt wurden. Laut eigenen Angaben soll das J-25 innerhalb weniger Sekunden das US-Top-Flugzeug F-22 ausschalten können. Ob das stimmt kann nicht überprüft werden, aber man kann sich sicher sein, dass das neue Flugzeug welches auch “Ghost Bird” genannt wird technisch besser sein wird als die Vorgänger-Modelle sein wird. Diese basierten oft auf russischer Technik, die ebenfalls hoch angesehen ist.

Laut Berichten soll bei der Entwicklung des J-25 auf 3D-Druck gesetzt worden sein. So soll das Gewicht vom Flugzeug reduziert worden sein. Auch sonst sollen viele Einzelteile für das Flugzeug aus dem 3D-Drucker stammen.

Chinese J-25 "Ghost Bird" stealth fighter

(C) Picture: YouTube-Screenshot

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.