E3D veröffentlicht Upgrade für Chimera und Cyclops Hotend

633

E3D ist nicht umsonst einer der bekanntesten und beliebtesten Hersteller von Hotends. Die Produkte von E3D überzeugen mit hoher Qualität. Daher sind Upgrades und Änderungen immer mit hoher Spannung erwartet.

Bei dem Chimera und Cyclops Hotend handelt es sich um Hotends für Dual-Extrusion. Das Cyclops Hotend ist für die Extrusion von zwei Materialien durch eine Nozzle gemacht worden (also immer ein Material wird extrudiert). Das Chimera Hotend besitzt zwei Nozzles, durch die jeweils ein Material extrudiert werden kann.

Die neuen, verbesserten Hotends sind mit Luft und Wasserkühlung erhältlich. Die Spannung kann man zwischen 12V und 24V wählen.

Das Chimera Hotend besitzt gegenüber dem Cyclops einige Vorteile: Es werden die standardisierten Heizblöcke von E3D eingesetzt. So ist es möglich diese einfacher zu tauschen, etwa gegen Modelle die aus Kupfer bestehen. Auch kann gänzlich verschiedenen Temperaturen gedruckt werden (ohne enorme Probleme durch aufsteigende Hitze).

Das neue Chimera+ und Cyclops+ besitzen zudem einige Verbesserungen. Beim Cyclops+ wurde überflüssiges Material entfernt. So kann weniger Hitze auf gedruckte Objekte abstrahlen, was gerade bei Materialien wie PLA helfen sollte.

Next-Level Dual 3D Printing from E3D: Cyclops+ and Chimera+

Besonders ist, dass die Bauteile für verschiedene Hotends jetzt einfach ausgetauscht werden. Viele Komponenten lassen sich nach eigenen Wünsche kombinieren. Das alles gibt es mit der gewohnten guten Qualität von E3D. Wer Unterstützung braucht, kann sich zudem auf das Team von E3D verlassen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.