Home Nachrichten Haarspray hilft beim 3D-Druck (Update)

Haarspray hilft beim 3D-Druck (Update)

03.09.2012 – Eine kreative Lösung wie man einen 3D-Druck an der Druckplattform festmachen kann, hat Thingiverse User “phineasjw” entdeckt. Er befestigt das Objekt kurzerhand mit einem Haarspray.

Wenn ein Objekt während des Druckvorganges nicht fest an der Druckplattform hält, so kann es entweder zu ausgefransten Ecken oder im schlimmsten Fall zum kompletten Abrutschen und somit zur Zerstörung des Objekts kommen. Beides ist natürlich unerwünscht.

Thingiverse User “phineasjw” hat dafür eine kostengünstige und einfache Lösung gefunden. Er besprüht die Plattform vor dem Druck des ersten Layers mit einem “Aqua Net Extra Super Hold” Haarspray. Seither hat er keine Probleme mehr.

(c) Picture & Link: phineasjw via Thingiverse

 

Update: 08.04.2013 – Haarspray und ABS/Aceton Lösung für die Befestigung von PLA Objekten

Auch User Chris hat gute Erfahrungen mit Haarspray gemacht. Als zweite Möglichkeit nennt er eine eigens kreierte Lösung aus Aceton und alten ABS Resten. Aufgetupft auf das Druckbett soll dies ebenfalls für Haftung sorgen. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Der Aceton greift nämlich die Kapton Beschichtung des Betts an.

Get PLA to stick to your Printrbot build platform with Hairspray or ABS juice

via Trechnphysics

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.