Innofil3D entwickelt neue Materialien mit Beijing Tiertime

204

Der bekannte Filamenthersteller Innofil3D aus den Niederlanden will mit Beijing Tiertime zusammenarbeiten. Das Unternehmen aus China möchte neue Filamente von Innofil3D in China und den USA vertreiben.

Die Partnerschaft der beiden Unternehmen besteht aus zwei wesentlichen Punkten. Der erste Punkt ist der Vertrieb durch Beijing Tiertime: Das Unternehmen ist ein bekannter Hersteller und besitzt ein Verkaufsnetzwerk in über 50 Ländern. Insbesondere in China und den USA sollen die Filamente von Innfil3D so vertrieben werden.

Der zweite wichtige Punkt der Partnerschaft ist die Zusammenarbeit bei Materialentwicklungen. Speziell sollen Materialien für die Industrie entwickelt werden. Diese sollen dann für die Produktentwicklung aber auch für die Fertigung von Kleinserien einsetzbar sein.

With the introduction of our ‘UP’ series for FFF printing in 2010, we contributed to the rise of desktop 3D printers in the consumer and education sectors. Now we recognize that desktop FFF 3D printers are being used for industrial use, due to lower investment costs.

Gerade für Innofil3D bietet sich so eine tolle Chance: Das Unternehmen kann so den eigenen Markt stark erweitern und die Absatzzahlen steigern. Doch auch für
Beijing Tiertime ist die neue Partnerschaft von Vorteil: Die Kunden können nämlich von den neuen Materialien profitieren und so ihre 3D-Drucker besser nutzen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.