Milan Design Woche öffnet mit schönstem bisher 3D-gedruckten Haus

651

Aktuell findet die Milan Design Woche (Salone Del Mobile Milano) statt. Eines der Highlights wird ein 3D-gedrucktes Haus sein. Es soll das schönste bisher 3D-gedruckte Haus sein.

Das Haus wurde in einer Zusammenarbeit von Arup und CLS Architetti unter dem Namen 3D Housing 05 entwickelt. Es besitzt eine Fläche von rund 100 Quadratmetern, ein Schlafzimmer, ein Badezimmer, eine Küche und ein Wohnzimmer. Den Feinschliff für das Haus liefert diverses hochwertiges Interieur.

Die Wände sind in Segmente unterteilt, dadurch kann das Haus relativ einfach zu anderen Orten transportiert werden. Auch Fenster wurden in die 3D-gedruckten Segmente eingebaut. Aktuell ist die Decke des Hauses allerdings nicht 3D-gedruckt. Hauptsächlich ging es bei dem Projekt allerdings darum die Möglichkeiten von 3D-gedruckten Häusern besser kennen zu lernen.

the possibilities offered by 3D printing in the field of sustainable architecture, responding to the increasingly urgent revolution in the world of housing.

Neben dem 3D-gedruckten Haus werden auch noch andere 3D-gedruckte Einrichtungsgegenstände auf der Milan Design Woche ausgestellt. So haben etwa die Designer Ross Lovegrove und Daniel Widrig 3D-gedruckte Stühle aus PLA (und anderen Materialien) entwickelt. Einer dieser Stühle ist zum stolzen Preis von 1120€ (ohne Mehrwertsteuer) erhältlich. Aber auch andere Einrichtungsgegenstände in verschiedensten Farben und Formen (und direkt aus dem 3D-Drucker (wurden vorgestellt). Wer zufällig in Italien ist kann noch bis zum 22. April das 3D-gedruckte Haus und andere 3D-gedruckte Einrichtungsgegenstände bewundern.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.