Mini bietet personifizierte 3D-gedruckte Teile für Fahrzeuge an

640

Mini wird in Zukunft 3D-gedruckte Bauteile für Fahrzeuge anbieten. Diese können online nach eigenen Wünschen konfiguriert werden und werden dementsprechend mittels additven Herstellungsverfahren produziert. 

Der Prozess zur Fertigung von 3D-gedruckten Fahrzeugteilen beginnt bei Mini mit einem Online-Konfigurator. Bei diesem kann man zwischen zahlreichen Designs wählen und persönliche Texte hinzufügen. Auch die eigenen Unterschrift kann an manchen Atellen ergänzt werden.

Dieser Prozess ist aktuell für 4 Komponenten verfügbar wobei zwei der Komponenten mittels Laserschneider bzw Ätzverfahren hergestellt werden (das LED-Türlicht und die Einlage am Türrahmen). Allerdings kann man Komponenten jederzeit erneut rauschen, sollte einem das alte Design nicht mehr gefallen.

Ein Preis für das Service hat Mini leider noch nicht öffentlich genannt. Aus dem Video kann man allerdings schließen, dasa für den Ausdruck des Armaturenbrett das SLM zum Einsatz kommt. Anschließend wird das Bauteil auch noch lackiert.

Mini Yours Customised

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.