Open Bionics gewinnt mit UAE AI & Robotics Award for Good $1 Million für 3D-gedruckte Handprothesen

125

Open Bionics, Entwickler von 3D-gedruckten bionischen Handprothesen, hat die International UAE Robotics for Good Auszeichnung und damit $ 1 Million Preisgeld erhalten.

Mit dem Award werden jährlich Innovationen im Bereich künstlicher Intelligenz und Robotik im Rahmen der National Innovation Strategy der Vereinigten Arabischen Emirate unterstützt. Dabei ist der Fokus auf die praktische Anwendung innovativer Technologien in den Bereichen Bildung, Gesundheit und soziale Dienstleistungen gerichtet. Für die internationale Kategorie der diesjährigen Auszeichnung wurden über 1000 Anmeldungen eingereicht.

Das Startup Open Bionics wurde 2014 in Bristol gegründet und entwickelt leistbare bionische Handprothesen, deren Bauteile am 3D-Drucker hergestellt werden. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen immer wieder mit Kinderprothese im Superheldendesign auf sich aufmerksam gemacht, darunter eine Iron Man, Star Wars und Frozen Prothese in Zusammenarbeit mit Disney. Ende 2016 hat Open Bionics auch eine Partnerschaft mit dem britischen staatlichen Gesundheitssystem NHS geschlossen.