Home Industrie Proto Labs kürzt Fertigungszeit für 3D-Druckaufträge auf einen Tag

Proto Labs kürzt Fertigungszeit für 3D-Druckaufträge auf einen Tag

Der weltweit tätige Konzern Proto Labs bietet nun mit seinem fineline Additive Manufacturing Service an, 3D-gedruckte Teile mittels Stereolithography oder Selective Laser Sintering innerhalb eines Tages zu fertigen.

Der Anbieter von Spritzguss und CNC gefertigten Teilen hat letztes Jahr den Spezialisten für 3D-Druck Prototypen und Kleinserienproduktion, FineLine, gekauft und in sein Service integriert.

Kunden können nun ihre 3D-Designs auf der ProtoLabs Webseite hochladen und überprüfen ob diese für das Express-Service in Frage kommen.

“We’re extremely excited that customers can now get additive parts built with the same one- and two-day turnaround time as our other manufacturing services,” sagt Rob Connelly, Vice President von Additive Manufacturing bei Proto Labs.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleProto Labs
Vorherigen ArtikelProjekt 3D-Schnupperlabor und 3D-Design Wettbewerb für Schüler – Update
Nächsten Artikel3D gedruckter Jaguar auf hoher See
Doris lebt als begeisterter Maker seit vielen Jahren nach dem DIY Prinzip. Über diese Bewegung hat sie die Anfänge des Consumer 3D Printing live und aktiv miterlebt und schließlich auch Ihre Begeisterung für industrielle AM-Technologien kennengelernt. Doris lebte längere Zeit in Bristol (UK) und ist nun hauptberufliche Chefredakteurin von 3Printr.com.