Home Nachrichten Smart City: Wird 3D-Druck eine größere Rolle in Wiens Zukunft spielen?

Smart City: Wird 3D-Druck eine größere Rolle in Wiens Zukunft spielen?

Die österreichische Hauptstadt Wien sucht im Rahmen der Initiative „Smart City Wien“ Konzepte für die Zukunft. Das vom Bürgermeister 2011 initiierte Projekt soll die Stadt fit für das 21. Jahrhundert machen. Es sollen grundlegende Veränderungen in Bereichen wie Energie, Mobilität, Gesundheitsversorgung, Bauen, Bildung oder Kommunikation erreicht werden. Ebenso steht Forschung sowie die Wirtschaft im Fokus der Pläne.

Heute wurde im Wiener Gemeinderat die Rahmenstrategie von Smart City Wien bis 2050 beschlossen. Die drei Handlungsfelder bei der Initiative betreffen Ressourcen, Lebensqualität und Innovation. Umgesetzt wird dies mit zeitlich gestaffelten, konkreten Zielen, die einer permanenten Kontrolle unterliegen. Neben der Reduktion der CO2-Emissionen soll Wien eines der fünf Top-Forschungszentren Europas werden.

In der Debatte zu dem Thema wies der Stadtrat Manfred Juraczka darauf hin, dass die 3D-Druck-Technologie in der Zukunft eine große Branche darstellen könnte. Er schlug daher vor, auf diese Unternehmen zuzugehen und ihnen eine Chance anzubieten, ihre Headquarter in Wien zu stationieren.

(C) Picture: Smart City Wien

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.