Home Nachrichten Spezialisten über 3D gedrucktes Fleisch

Spezialisten über 3D gedrucktes Fleisch

Auf der online Plattform GlobalMeatNews.com wurden einige Fleisch Spezialisten zum Thema 3D gedrucktem Fleisch befragt (Man wird kein Fleisch Spezialist nur durchs Essen).

Die befragten Forscher, Keith Belk, Professor an der Colorado State University (CSU) und Joseph Sebranek, von der Iowa State University, arbeiten jeweils an der Qualität und Sicherheit von Fleisch. GlobalMeatNews befragte die Professoren über die “Ernährungsrevolution” durch künstlich produziertes Fleisch.

Keith Belt vom Center for Meat Safety & Quality der CSU meint, dass die neue Technologie sich in die Nahrung der Menschen mischen wird. Hingegen vertritt Joseph Sebranek, Professor für Animal Science der ISU, die Meinung 3D gedrucktes Fleisch wird eher zusätzlich zum normalen Konsum kommen. Beide sind jedoch davon überzeugt, dass künstlich erstelltes Fleisch viele Vorteile bieten kann, solange die Bevölkerung über genetisch modifiziertes Essen und Anabolika zum schnelleren Wachstum des gedruckten Fleischs aufgeklärt werden. Hier wird auch die größte Gefahr bei dem Thema gesehen.

Die Vorteile liegen auf jeden Fall auf der Hand. Unter der Anzucht von Vieh leiden Wasserreserven, Land und Luft. Ausserdem wäre 3D gedrucktes Fleisch vollkommen von Krankheiten aus dem Tierreich verschont.

Angeregt hat unteranderem Modern Meadow die Diskussion um 3D gedrucktes Fleisch. Mittels Tissue Engineering will das Unternehmen Leder und Fleisch produzieren.

 

 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.